Drug Safety Mail 2011-176

24.10.2011 – Rote-Hand-Brief zu Refludan® (Lepirudin)

Lepirudin (Refludan®) ist indiziert zur Gerinnungshemmung bei Erwachsenen mit Heparin-induzierter Thrombozytopenie (HIT) Typ II und thromboembolischer Erkrankung, die eine parenterale antithrombotische Therapie erfordern.

Der Hersteller weist in einem Rote-Hand-Brief auf eine dauerhafte Vertriebseinstellung von Refludan® (50 mg und 20 mg Durchstechflaschen) hin. Die Entscheidung basiert nicht auf Sicherheitsbedenken. Behandlungsalternativen werden aufgeführt.

Bitte teilen Sie der AkdÄ alle beobachteten Nebenwirkungen (auch Verdachtsfälle) mit. Auf der Internetseite der AkdÄ finden Sie dafür einen Berichtsbogen, der auch regelmäßig im Deutschen Ärzteblatt abgedruckt wird. Es besteht darüber hinaus die Möglichkeit, einen UAW-Verdachtsfall online zu melden.