Drug Safety Mail 2011-183

22.11.2011 – Informationsbrief zu Velcade® (Bortezomib)

Velcade® (Bortezomib) ist ein Proteasom-Inhibitor, der in Kombination mit Melphalan und Prednison für die Behandlung von Patienten mit bisher unbehandeltem multiplem Myelom indiziert ist, die für eine Hochdosis-Chemotherapie mit Knochenmarktransplantation nicht geeignet sind. Außerdem ist es indiziert als Monotherapie für die Behandlung des progressiven multiplen Myeloms bei Patienten, die mindestens eine vorhergehende Therapie durchlaufen haben und die sich bereits einer Knochenmarktransplantation unterzogen haben oder die für eine Knochenmarktransplantation nicht geeignet sind.

Der Hersteller informiert über einen bevorstehenden Lieferstopp von Velcade® 1 mg Pulver zur Herstellung einer Injektionslösung, der durch Produktionsprobleme seitens des Lohnherstellers bedingt ist. Velcade® 3,5 mg Pulver zur Herstellung einer Injektionslösung ist hiervon nicht betroffen.

Bitte teilen Sie der AkdÄ alle beobachteten Nebenwirkungen (auch Verdachtsfälle) mit. Auf der Internetseite der AkdÄ finden Sie dafür einen Berichtsbogen, der auch regelmäßig im Deutschen Ärzteblatt abgedruckt wird. Es besteht darüber hinaus die Möglichkeit, einen UAW-Verdachtsfall online zu melden.