Drug Safety Mail 2013-29

10.06.2013 – Aus der UAW-Datenbank: Nokardiose bei Lymphopenie durch Fumaderm®

Fumaderm® ist zugelassen zur Behandlung von mittelschweren bis schweren Formen der Psoriasis vulgaris, wenn eine alleinige äußerliche Therapie nicht ausreichend ist. Es ist in Deutschland das am häufigsten eingesetzte systemische Mittel gegen Psoriasis.

Fumaderm® kann zu einer ausgeprägten Immunsuppression führen. So können unter Behandlung schwere Lymphopenien auftreten, die – wie anhand eines Fallberichtes dargestellt wird – auch opportunistische Infektionen mit schwerem Verlauf nach sich ziehen können.

Bitte teilen Sie der AkdÄ alle beobachteten Nebenwirkungen (auch Verdachtsfälle) mit. Auf der Internetseite der AkdÄ finden Sie dafür einen Berichtsbogen, der auch regelmäßig im Deutschen Ärzteblatt abgedruckt wird. Es besteht darüber hinaus die Möglichkeit, einen UAW-Verdachtsfall online zu melden.