Drug Safety Mail 2016-30

07.09.2016 – Rückruf von weiteren Chargen des Arzneimittels GlucaGen® HypoKit (Glucagon human)

In der Drug Safety Mail 2016-29 vom 06.09.2016 haben wir über den Rückruf von drei Chargen GlucaGen® HypoKit (Glucagon human) informiert. Grund für den Rückruf ist, dass sich in wenigen Fällen die Nadel von der Fertigspritze mit sterilem Wasser gelöst hat.

Laut einer aktuellen Pressemitteilung des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) sind vom vorsorglichen Rückruf zusätzlich zu den drei Chargen des Herstellers Novo Nordisk Pharma GmbH auch Chargen von Parallelimporteuren (EurimPharm Arzneimittel GmbH, European Pharma B.V. und Kohlpharma GmbH) betroffen:

Novo Nordisk Pharma GmbH:

  • FS6W906
  • FS6W937
  • FS6X052

EurimPharm Arzneimittel GmbH:

  • FS6X718
  • FS6X874
  • FS6X535

European Pharma B.V.:

  • FS6X535

Kohlpharma GmbH:

  • FS6X718