Drug Safety Mail 2016-41

01.12.2016 – Die „Blaue Hand“: neues Symbol für offizielles Schulungsmaterial zu Arzneimitteln

Schulungsmaterial zu Arzneimitteln soll dazu beitragen, das Risiko bei ihrer Anwendung zu minimieren. Es enthält hierzu Informationen, die über die Ausführungen in Packungsbeilage und Fachinformation hinausgehen.

Blaue Hand

Angeordnetes und behördlich genehmigtes Schulungsmaterial wird künftig durch das Symbol der „Blauen Hand“ gekennzeichnet, das dem bereits bekannten Symbol der „Roten Hand“ (zur Kennzeichnung neuer sicherheitsrelevanter Informationen zu Arzneimitteln) nachempfunden wurde. Durch die „Blaue Hand“ soll für das angeordnete und behördlich genehmigte Schulungsmaterial ein hoher Wiedererkennungswert geschaffen werden.

Anlass für die deutliche Kennzeichnung waren Hinweise der AkdÄ, dass beauflagtes Schulungsmaterial beim Empfänger offenbar leicht mit Werbung verwechselt werden kann und dann ungelesen entsorgt wird, was Informationsdefizite zur sicheren Anwendung der betroffenen Arzneimittel nach sich ziehen kann.

Der Inhalt des angeordneten und behördlich genehmigten Schulungsmaterials unterliegt der Genehmigung durch BfArM und PEI. Es wird u. a. auf deren Internetseiten bereitgestellt: