Gute Pillen – Schlechte Pillen

Unabhängige Informationen für Patienten.

Zur Website von 'Gute Pillen – Schlechte Pillen'

Patienten müssen sich unabhängig informieren können. Auch dies ist ein Ziel der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft. Ihre Zeitschrift Arzneiverordnung in der Praxis (AVP) ist seit Jahren engagiert bei der Herausgabe der Verbraucherzeitschrift "Gute Pillen – Schlechte Pillen".

Gemeinsam mit drei weiteren unabhängigen deutschen Fachzeitschriften – sie alle sind Mitglied in der Internationalen Gesellschaft der unabhängigen Medikamentenzeitschriften (ISDB) – werden aktuelle Entwicklungen aus dem Bereich der Medizin für Patienten und Angehörige verständlich aufbereitet und kommentiert, frei vom Einfluss der pharmazeutischen Industrie und ohne Werbung. Die wissenschaftliche Expertise der Fachautoren garantiert eine fundierte Bewertung von Behandlungsmöglichkeiten und eine rasche Information über neue Arzneimittelrisiken. Dabei kommen auch die Werbeversprechen der Hersteller auf den Prüfstand.